Auch mit Smartphones und Tablets sofort gefunden werden

von Dennis Steeger (Kommentare: 0)

Auch mit Smartphones und Tablets sofort gefunden werden
Auch mit Smartphones und Tablets sofort gefunden werden

Erzielt Ihre Website in den normalen Suchergebnissen von Google gute Platzierungen, in denen auf Ihrem Smartphone jedoch nicht? Das liegt zum Beispiel daran, dass Ihre Website noch einer Optimierung auf die Verwendung mit mobilen Endgeräten bedarf.

So ziemlich jeder Smartphone- oder Tabletnutzer wird die Probleme kennen, die sich beim Surfen mit mobilen Endgeräten häufig ergeben:

  • Die Wahl zwischen winzigen Buchstaben und andauerndem Scrollen
  • Häufig wird man auf die falsche Seite weitergeleitet, weil die Buttons und Links zu klein sind
  • Lange Ladezeiten
  • Riesige Bilder, die das Datenvolumen aufbrauchen
  • Telefonnummern und Öffnungszeiten sind versteckt
  • Ein Anruf durch das Antippen der Telefonnummer funktioniert nicht - es ist nötig, sie umständlich abzutippen

Natürlich sind Sie als Webseitenbetreiber bestrebt, Ihren Nutzern die Bedienung Ihrer Website, so einfach wie möglich zu machen. Auch Google schätzt es, wenn Websites von allen Geräten aus ohne Barrieren benutzbar sind. Google erkennt, von welchem Gerät eine Suchanfrage stammt. Basierend auf vielen Kriterien werden dem Nutzer dieses Gerätes dann die passenden Ergebnisse angezeigt. Dabei ist es Google sogar möglich, zwischen einem iPhone 4 oder 6 zu unterscheiden.

Nutzer mobiler Endgeräte verhalten sich anders

Da auch Google das abweichende Nutzerverhalten registriert, ist es wichtig, den Aufbau und die Struktur der mobilen Version Ihrer Website an die Bedürfnisse Ihrer Besucher anzupassen. Somit benötigen Smartphone- und Tablet-User neben einer angepassten Benutzeroberfläche ebenfalls eine andere Aufbereitung der Informationen.

Wer sich zu Hause an den Computer setzt, nimmt sich meistens mehr Zeit, um im Internet Informationen einzuholen. Wer mithilfe seines Smartphones nach Informationen sucht, tut dies meistens von unterwegs aus und hat es dabei eilig.

Ein Beispiel: Das Ladekabel für Ihr Handy ist unterwegs kaputt gegangen. Nun benötigen Sie ein Neues und beabsichtigen es online zu bestellen. Wenn die Bestellung Zeit hat, setzen Sie sich wahrscheinlich in Ruhe an den PC, vergleichen Preise, lesen Bewertungen und informieren sich ausgiebig über Produktdetails. Vielleicht suchen Sie auch nach einem Geschäft, in welchem das Kabel günstig und hochwertig angeboten wird. Eilt der Kauf eines neuen Kabels jedoch, weil Sie am folgenden Tag eine Reise antreten, so suchen Sie wahrscheinlich direkt von unterwegs aus nach dem nächsten Geschäft für Elektronikbedarf oder suchen einen Expressversand.

An diesem Beispiel erkennen Sie, dass Nutzer eines Smartphones am liebsten alle relevanten Informationen kurz und präzise aufbereitet vorfinden und häufig lokale Suchanfragen stellen.

Nutzen Sie Ihre Chance

Erstellen Sie eine für alle möglichen Endgeräte optimierte Website, können Sie stark davon profitieren und Ihr Ranking deutlich verbessern. Durch eine bessere Platzierung werden auch mehr Nutzer auf Ihre Website kommen. Haben Sie zum Beispiel einen Online-Shop, ist es dadurch ebenfalls wahrscheinlich, dass mehr Bestellungen eingehen, da es den Nutzern problemlos möglich ist, Ihre Produkte anzusehen und zu kaufen, sogar, wenn sie gerade unterwegs sind.

Search Engine Advertising

Durch gezielte Werbung in Suchmaschinen (SEA) ist es möglich, Smartphone-User in einem bestimmten Umkreis oder in einer bestimmten Stadt direkt auf die eigene Website aufmerksam zu machen. Das ist beispielsweise nützlich, wenn Sie ein lokales Geschäft oder Restaurant führen. Zum Kreieren von Werbung für die Suchergebnisse von Google nutzen Sie AdWords.

Sie sehen also, dass die durchdachte Erstellung einer mobilen Version Ihrer Website ein wichtiger Faktor für Ihre Suchmaschinenoptimierung ist. Natürlich sind auch für mobile Versionen die üblichen SEO-Kriterien wie beispielsweise Backlinks wichtig.

Zurück

Einen Kommentar schreiben