Smartphone zu fairen Bedingungen

(Kommentare: 0)

Das Fairphone des gleichnamigen Herstellers ist das erste Android-Smartphone, das nachweislich aus fair erwirtschafteten Materialien konstruiert, und unter fairen Gesichtspunkten hergestellt wurde. Das bedeutet unter anderem, dass so weit wir möglich auf sogenannte Blutmetalle verzichtet wurde.

Nachhaltigkeit spielt bei dem Fairphone eine ebenso wichtige Rolle wie der menschliche Faktor beim Herstellungsprozess: Zu den geforderten Arbeitsbedingungen gehören akzeptable Arbeitszeiten, ein Lohn, der zum Leben reicht, und ein Mitspracherecht für die Arbeiter sowie gewerkschaftliche Organisation.

Das Smartphone ist mit 325€ zwar etwas teurer als andere, aktuelle Mittelklasse-Geräte, dafür richtet sich das Produkt aber auch an Nutzer, die bewusst ein fair hergestelltes, nachhaltiges Smartphone kaufen wollen.

Auf der Hersteller-Website fairphone.com kann man sich unter dem Punkt "Make one for me" bei Interesse ein Handy "vorbestellen" - Wegen der hohen Vorverkaufsrate muss man sich vorerst eine Nummer ziehen.

Ich halte das Ganze für einen guter Ansatz, und eine willkommene Chance für Nutzer und Industrie, einmal umzudenken. Vorausgesetzt, die Auflagen und Bedingungen mutieren in Zukunft nicht zur kompromissbereiten Katzbuckelei vor dem Weltmarkt. Auf meiner Liste steht das Fairphone jedenfalls schon einmal.

Quellen:


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 9.