Zimbra Mail - cloudbasierte E-Mail-Kommunikation als Effizienztool

(Kommentare: 0)

Computerbenutzer mit Laptop

Zimbra Webmail ist das Herzstück der Zimbra Collaboration Suite - einer cloudbasierten Groupware Lösung, die sich an Unternehmen aller Größenordnungen wendet. Das Hosting der Zimbra Mail Server wird durch die Cloud-Partner des Anbieters übernommen, zu denen auch das Wuppertaler Unternehmen Blaschke IT gehört.

Die Zimbra Collaboration Suite wurde im Jahr 2005 durch das US-amerikanische Unternehmen LiquidSys entwickelt. Der heutige Eigentümer des Groupware-Systems ist - nach einigen Zwischenstationen, zu denen unter anderem der Internetgigant yahoo und der Cloud-Spezialist VMware zählten - die New Yorker Technologiefirma Synacor. Zimbra wurde ursprünglich unter Linux programmiert, was im Vergleich zu anderen Lösungen für E-Mail-Kommunikation zu höherer Sicherheit und Serverstabilität beiträgt. Der Open-Source-Ansatz für die Entwicklung des Systems wurde bis heute beibehalten. Vertrieb und Support für Zimbra erfolgen innerhalb eines globalen Partnernetzwerks, in dem die Cloud-Partner von Synacor eine prominente Rolle spielen. Sie übernehmen das Hosting der Zimbra Mail Server und zahlreiche Supportfunktionen. Zimbra Nutzer können wählen, ob sie sich vor allem auf Zimbra Mail fokussieren oder die erweiterten Kollaborationsfunktionen der Zimbra Collaboration Suite in Anspruch nehmen wollen.

Zimbra Mail - webbasiertes Mailing aus der Cloud

Auf dem Markt für Digitalprodukte sind zahlreiche professionelle Mailsysteme verfügbar. Bisher haben sich die weitaus meisten Unternehmen für eine E-Mail-Infrastruktur auf der Basis von Microsoft Outlook und Microsoft Exchange entschieden. Vor allem für größere Unternehmen sind solche E-Mail-Lösungen aufgrund der lizenzierten Software jedoch teuer.

Zimbra Webmail bietet hierzu eine grundsätzliche Alternative, die laut Synacor weltweit bereits rund eine halbe Milliarde Menschen nutzt. Durch die cloudbasierte Server-Infrastruktur und ausschließlich browsergestützte Applikationen kann auf die Installation zusätzlicher Software komplett verzichtet werden. Zudem wirken Zimbra Mail und die Zimbra Collaboration Suite durch ihre kollaborativen Möglichkeiten als wichtige Effizienztreiber im Unternehmen. Ein Umstieg von anderen Systemen auf Zimbra Webmail ist problemlos möglich, die erforderlichen Migrationstools gehören zum Leistungspaket der Zimbra Webmail Server. Zudem ist Zimbra zu allen gängigen Mailsystemen kompatibel, so dass eine native Synchronisation und Migration von Daten problemlos möglich ist. Auch bestehende Domainnamen sowie Mail- und Datenarchive können zu Zimbra mitgenommen werden.

Der Leistungsumfang von Zimbra Webmail

Zum Leistungsumfang von Zimbra Webmail gehören die folgenden Funktionen:

Ein sicherer Webmail Server, der mit SSL- und S-MIME-Verschlüsselungen, integrierten Spamfiltern und Virenschutz sowie automatischen täglichen Backups maximale Datensicherheit ermöglicht. Auf dem Zimbra Webmail Server lagern außerdem die Systemdatenbank, das E-Mail-Verzeichnis, das AJAX-basierte Administrations-Frontend sowie die bereits erwähnten Migrationstools.

Der AJAX Webclient als Browser-Interface ermöglicht einen integrierten Zugriff auf E-Mails, Terminkalender, Kontakte und Dateien. Dateianhänge in allen gängigen Formaten können direkt online eingesehen und in einem für alle Nutzer zugänglichen Dateibereich gespeichert werden. Für die Kontakt- und Terminverwaltung sowie den Zugriff auf Dokumente sind unterschiedliche Konfigurationen möglich, deren Spektrum von globalen und gruppenspezifischen Verteilern bis zu ausschließlich individuell genutzten Listen und Bereichen reicht.
Synchronisationsfunktionen zwischen verschiedenen Geräten garantieren, dass alle Zimbra Webmail Nutzer Zugang zu den gleichen und jeweils aktuellsten Inhalten erhalten.

Zimbra Webmail ist zu allen gängigen Betriebssystemen kompatibel und läuft auf Windows- und Apple- ebenso wie auf Linux-Rechnern. Außerdem unterstützt Zimbra beliebige POP- und IMAP-Mail-Clients. Ob Mobilgeräte und Microsoft Outlook in die Datensynchronisation einbezogen werden, hängt davon ab, welche Zimbra Version ein Unternehmen nutzt.

Professionelles Zimbra Mail Server Hosting von Blaschke IT

Vorteile ergeben sich für die Nutzer von Zimbra Webmail durch die integrierten Kollaborationsvorteile und den Wegfall der Kosten für lizenzierte Software, aber auch durch das externe Hosting der Zimbra Webmail Server. Viele Unternehmen unterschätzen den Aufwand, den sie betreiben müssen, um einen leistungsfähigen lokalen Webmail Server einzurichten. In einem externen Rechenzentrum profitieren sie von maximaler Server- und Ausfallsicherheit, höheren Kapazitäten für den Datentransfer, der direkten Anbindung an schnelle Datenleitungen sowie den technischen und personellen Ressourcen der Provider.

Das Wuppertaler Unternehmen Blaschke IT ist für alle Firmen, die für ihre E-Mail-Kommunikation und cloudbasierte Kollaboration einen Zimbra Webmail Server nutzen wollen, ein zuverlässiger und kompetenter Partner, der 15 Jahre Erfahrung in den Bereichen Server-Hosting und Cloud-Computing mitbringt.

Gehostet werden die Zimbra Mail Server ausschließlich in Deutschland in ISO-zertifizierten Rechenzentren an den Standorten Düsseldorf, Falkenstein und Nürnberg. Die Zimbra Webmail Server von Blaschke IT bieten Hochverfügbarkeit und kommunizieren standortübergreifend. Als zusätzliche Sicherheitsleistung erfolgt das Hosting der jeweiligen Firmenserver auf einem separaten Rack.

Bereitgestellt werden die Zimbra Mail Server von Blaschke IT innerhalb eines Arbeitstages. Setup-Gebühren für die Einrichtung des Servers oder eine Mindestvertragslaufzeit sind nicht vorgesehen. Der Standardservice des Unternehmens schließt durchgehenden Support nach dem 24/7-Prinzip sowie einen persönlichen Ansprechpartner für alle Fragen und Probleme ein.

Die Zimbra Webmail Server von Blaschke IT gibt es in drei verschiedenen Varianten. Die Standardversion enthält alle Zimbra Groupware Funktionalitäten - webbasierte E-Mail-Kommunikation, Kontakt- und Terminverwaltung, Filesharing und Synchronisationsfunktionen - sowie pro Account zehn Gigabyte Speicherplatz. Die Professional-Version ermöglicht zusätzlich die Archivierung von Dateien, die Datensynchronisierung auf Mobilgeräten, die MS-Outlook-Einbindung sowie die Archivierung von Dateien. Mit der Zimbra Version Professional + Video sind auch Telefon- und Videokonferenzen möglich. Für die beiden Professional-Versionen stellt der Zimbra Mail Server pro Account 25 Gigabyte Speicherplatz zur Verfügung.


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 2?